Reise durch Neuseeland

Petra-und-Gerhard-Zwerger-Schoner-V1-smallPetra und Gerhard Zwerger-Schoner gehören seit über 15 Jahren zu den erfolgreichsten Vortragsreferenten im deutschsprachigen Raum und wurden für ihre Arbeit schon mehrfach mit Preisen ausgezeichnet. Seit 2015 begeistern sie das Publikum mit bildgewaltigen Kinofilmen.

Die beiden Innsbrucker Reisejournalisten Petra und Gerhard Zwerger-Schoner haben „Aotearoa – das Land der langen weißen Wolke“ für ihr neues Projekt „Neuseeland – der Kinofilm“ über ein halbes Jahr bereist. Dieser herzerwärmende Roadmovie gewährt besonders intensive Einblicke in ein Land, das all ihre Erwartungen übertroffen hat.

Reise-durch-NeuseelandFreundliche Menschen, Heimat seltener Tierarten, Schutzgebiet für Urwälder, Gletscher und sensible marine Lebensräume – das alles ist Neuseeland und noch vieles mehr. Unterwegs mit Reisecamper, Geländewagen, Helikopter, Flugzeug, Kanu oder einfach nur zu Fuß, machte sich das Abenteurer-Paar auf, dieses einzigartige Land in all seinen Facetten zu entdecken: In Christchurch gelandet erkunden die beiden zuerst die Südinsel.

NZ_Zwerger-Schoner_Cape Reinga Nordinsel-small

Cape Reinga, Nordinsel

Den emotionalen Abschluss dieser außergewöhnlichen Reise bildet das Cape Reinga auf der Nordinsel. Neben der landschaftlichen Schönheit fasziniert Petra und Gerhard die gelebte Freiheit, die dieses Land für viele zu einem Traumreiseziel macht. Nur knapp vier Millionen Menschen besiedeln die beiden südpazifischen Inseln.

NZ_Zwerger-Schoner_Farmland Schafweide-small

Farmland Schafweide, Nordinsel

Die lockere, legere Lebensart der „Kiwis“, wie sich die Neuseeländer selbst gerne nennen, ist ebenso auf der ganzen Welt bekannt wie die stolze und traditionsreiche Kultur der Maori, die Zwerger-Schoner tief beeindruckt hat.

NZ_Zwerger-Schoner_Maori Krieger Duo-small

Maori Krieger Duo

Mit dem Helikopter fliegen die zwei zum aktiven Vulkan „White Island“ und erleben die andere, raue Seite am schönsten Ende der Welt – brodelnde thermale Wunderwelten, die dem Norden ihren ganz persönlichen Stempel aufdrücken. Auch auf der Südinsel setzen die zwei Abenteurer auf das „Lufttaxi“, wenn es darum geht, die unendlichen Weiten und die Schroffheit der Gletscherlandschaften in Bild und Film festzuhalten. Schneebedeckte Gipfel neben immergrünem Regenwald – ein wahrlich bizarrer Anblick, auch für alpin begeisterte Tiroler.
Ein Thema ist in ganz Neuseeland präsent: die Hobbits. Die Verfilmung von Tolkiens „Herr der Ringe“ und der „Hobbit“-Trilogie löste international eine regelrechte „Neuseeland-Mania“ aus und jährlich pilgern tausende Fans zu den legendären Schauplätzen. Doch was wäre Neuseeland ohne seine tierischen Bewohner? Auf der Nordinsel haben die Innsbrucker Weltenbummler eine Kiwi-Aufzuchtstation ausfindig gemacht und exklusiv hinter die Kulissen und in die Augen eines gerade mal drei Wochen alten Kiwis blicken dürfen. Auf der Südinsel war es vor allem der Charme der entzückenden Gelbaugenpinguine und der neugierigen Pelzrobben, dem die Reisejournalisten voll und ganz erlegen sind.

NZ_Zwerger-Schoner_Lake Matheson Südinsel-small

Lake Matheson, Südinsel

NZ_Zwerger-Schoner_Baumgruppe im See Wakatipu bei Glenorchy-Queenstown Südinsel-small

See Wakatipu bei Glenorchy-Queenstown, Südinsel

„The earth has music for those who listen“, schrieb einst William Shakespeare. Petra und Gerhard Zwerger-Schoner haben zugehört und präsentieren Ihnen Neuseeland wie Sie es noch nicht gesehen haben. Weitere Informationen zum aktuellen Filmprojekt finden Sie unter: www.neuseeland-derfilm.de

Text: Viktoria Riedl
Foto: Petra und Gerhard Zwerger-Schoner

Über den Autor Alle Beiträge anzeigen

Monique

Monique

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.