Jeder Kalender hilft!

Mit dem Motto „Jeder Kalender hilft“ startet OnlineFotoservice CEWE in der Vorweihnachtszeit eine Initiative für die Stiftung Kindertraum. Aus jedem verkauften CEWE KALENDER gehen 30 Cent an die Kinderorganisation. Helfen Sie uns, mit Ihrer Spende schwer kranken und behinderten Kindern in Österreich Herzenswünsche zu erfüllen! Damit verbessern wir gemeinsam nachhaltig ihre Lebensqualität.

stiftung-kindertraum-960x410Stiftung Kindertraum Herzenswünsche erfüllen – Lebensmut schenken  

Jedes Mal, wenn das Team rund um die Kindertraum-Geschäftsführerin Gabriela Gebhart einen Herzenswunsch erfüllt, findet „Twinky“ ein neues Zuhause. Der fröhlich leuchtende Stern steht als Maskottchen mit Symbolcharakter für das beständige Engagement der Stiftung, ein Lächeln in das Gesicht schwer kranker und behinderter Kinder zu zaubern. Freude – mit nachhaltiger Wirkung!

1998 legte der Wiener Wirtschaftsprüfer und Steuerberater Dr. Gert Breinl den Grundstein für die gemeinnützige Stiftung Kindertraum. Heute fließt das Herzblut von 5 hauptamtlichen und 14 ehrenamtlichen MitarbeiterInnen in die vielseitigen Aktivitäten und Projekte mit einem gemeinsamen Ziel. Die Stiftung Kindertraum widmet sich den Herzenswünschen von Kindern und Jugendlichen, die aufgrund einer schweren Erkrankung oder Behinderung ganz besondere Bedürfnisse haben.

Herzenswunsch Lebensqualität

Manche der Wünsche, die laufend im Wiener Büro eingehen, könnten auch auf einem klassischen Wunschzettel stehen: ein Computerspiel, ein Tablet, ein Urlaub auf dem Bauernhof, eine Reise ans Meer oder ein Treffen mit dem Lieblingsstar. Immer häufiger werden jedoch auch Therapien, Hilfsmittel, Fördermaterialien oder Sportgeräte benötigt. Kindertraum-Geschäftsführerin Gabriela Gebhart: „Die Träume und Sehnsüchte der Kinder sind so unterschiedlich wie die Kinder selbst. Was jedoch alle Herzenswünsche eint, ist das Bedürfnis, gehört und respektiert zu werden. Somit schenken wir mit jedem erfüllten Wunsch auch eine große Portion Lebensmut. Für die Kinder, aber auch für ihre Familien und BetreuerInnen.“

 Larissa erhielt von der Stiftung Kindertraum Komfortablen und anpassungsfähigen Autositz für Larissa.

Larissa erhielt von der Stiftung Kindertraum einen komfortablen und anpassungsfähigen Autositz.

 

Strahlende Erfolge

Mit der tatkräftigen Unterstützung beherzter SpenderInnen und Unternehmen konnte die Stiftung Kindertraum seit ihrer Gründung bereits über 2.600 Herzenswünsche erfüllen. „Wir liegen aktuell bei einem erfreulichen Wert von rund 200 erfüllten Wünschen pro Jahr“, freut sich die Kindertraum-Geschäftsführerin. „Das heißt, dass wir jeden zweiten Tag ein schwer krankes oder behindertes Kind glücklich machen. Das gibt uns die Kraft, unseren Weg weiter zu verfolgen – auch wenn unsere personellen Möglichkeiten knapp kalkuliert sind.“

Beste Spendenvoraussetzungen

Die Stiftung Kindertraum erhält keinerlei öffentliche Zuwendungen. Die sozialen Projekte werden ausschließlich mit Hilfe von Spenden privater UnterstützerInnen, Geld- und Sachspenden von Firmen sowie Erlösen aus Benefizaktivitäten finanziert. „Auf das österreichische Spendengütesiegel sind wir stolz, es stellt natürlich einen wichtigen Anreiz für unsere UnterstützerInnen dar“, erklärt Gabriela Gebhart. „Zudem ist eine Spende an unsere Organisation von der Steuer absetzbar.“ Generell wird Transparenz bei der Stiftung Kindertraum groß geschrieben. Neben dem jährlich erscheinenden Tätigkeitsbericht können sich interessierte SpenderInnen laufend auf der Internetseite über offene und erfüllte Herzenswünsche informieren.

kindertraum-logo-mit-twinky                 Mehr Informationen unter www.kindertraum.at  

 

 

 

Über den Autor Alle Beiträge anzeigen

Monique

Monique

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.